Zertifizierungen

Kompetenzerwerb im Projektmanagement ist nebst Praxiserfahrung oder Aus- und Weiterbildungen auch über Zertifizierungen möglich. Solche Zertifizierungen bezeugen, dass ein Projektmanager über eine bestimmte Projektmanagementmethode Wissen, Vorgehensweisen und Fähigkeiten erlangt hat, die benötigt werden, um ein Projekt erfolgreich zu Ende zu bringen.

Projektmanagementmethoden und ihre Zertifizierungen

Diesbezüglich haben sich verschiedene „Schulen“ gebildet, sogenannte Methoden, die verschiedenes Wissen, verschiedene Vorgehensweisen und verschieden Fähigkeiten vermitteln: HERMES 5, IPMA, PMI, PRINCE2 und V-Modell XT seien hier genannt; sie werden auch an anderer Stelle auf unserer Seite vorgestellt. Erstere Schule stellt im Prinzip aber keine Methode dar, wie ein Projekt zu führen ist, sondern vermittelt vordergründig die hierzu nötigen Kompetenzen. Im Fokus stehen somit eher die Projektmanager als das Projekt.

Eine Zertifizierung kann durch Ablegen eines Examens erlangt werden. Die Vorbereitung hierzu kann - abhängig von ihrem Niveau - im Selbststudium erfolgen oder ist an Kurse gekoppelt. Wo solche Kurse fakultativ sind, bieten zahlreiche private Institutionen Vorbereitungskurse zu bestimmten Examen an.

Die Zertifizierungen, die HERMES 5, IPMA, PMI, PRINCE2 und V-Modell XT anbieten, werden unter Zertifizierungen vorgestellt und näher beschrieben. Sollten Sie sich für eine Zertifizierung interessieren um Kompetenzen im Projektmanagement zu erwerben, finden Sie dort hilfreiche Informationen.

Quellen und Literaturvorschläge

« Zurück

PrivatePublicConsulting GmbH, Obere Zollgasse 76, 3072 Ostermundigen | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.ppc.ch