Zertifizierungen

Theme ZertifizierungenNationale oder internationale Projektmanagementinstitutionen bieten für Personen, die im Projektmanagement tätig sind, verschiedene Zertifizierungen an. Diese Angebote haben den Effekt, dass das Projektmanagement in zunehmendem Mass als eigenständige Qualifikation aufgefasst wird. Sie sollen ausserdem für eine Qualitätssicherung durch die verschiedenen Zertifizierungsstufen hindurch sorgen.

 

Was kosten Zertifizierungen im Projektmanagement?

Je aufwändiger ein Zertifizierungsprozess, desto höher der Preis für eine Zertifizierung. Ein Test etwa, der schriftlich oder am Computer gelöst wird, kostet weniger als ein persönliches Interview. Dies ist beispielsweise beim PMI der Fall: Die Kandidaten zahlen unterschiedliche Gebühren, je nachdem, ob sie den Test am Computer oder auf Papier ausfüllen. Zusätzlich bezahlen Mitglieder von PMI einen niedrigeren Preis. Ein anderes Beispiel ist die IPMA, deren relativ hoher Preis für die zertifizieren durch ein aufwändigeres Zertifizierungsverfahren mit einer Portfolio- bzw. Programmbeschreibung sowie einem Projektbericht und einem persönlichen Interview entsteht.

Die meisten Zertifizierungen im Projektmanagement können zusammen mit einem Kurs erlangt werden. In unserer Übersicht für die gängigen Zertifizierungen sehen Sie, mit welchen Kosten Sie für ein jeweiliges Zertifikat rechnen müssen. Es wird unterschieden zwischen Gebühren für die Prüfung, für den Kurs sowie für Angebote, die beides beinhalten. Die Preise für eine bestimmte Zertifizierung unterscheiden sich hinsichtlich der Anbieter, d.h. welche Services, welche Art von Kurs (bspw. Intensivkurse), welche Materialien und ob Gebühren (für die Zertifizierung) im Angebot enthalten sind.


Was bringt Ihnen als Projektmanager eine Zertifizierung?

Eine Zertifizierung gibt verschiedene Informationen über deren Inhaber: Das Zertifikat zeigt zum einen, mit welcher Projektmanagementmethode die zertifizierte Person arbeitet – sie hat dazu ja die entsprechende Zertifizierung gemacht. Weiterhin gibt das Zertifikat darüber Auskunft, auf welchem Niveau die Person in Bezug auf die Projektmanagementmethode steht: Ist sie bereits Profi? Oder befindet sie sich auf der Stufe eines Einsteigers?

Indirekt zeigt sich hier auch die Erfahrung, welche die Person bisher im Projektmanagement erlangt hat. Auch die Fähigkeiten, die die Person besitzt, sind sowohl durch die Methode als auch durch die Stufe der Zertifizierung ausgewiesen.

Was haben die Zertifikatsinhaber von Projektmanagementzertifizierungen?

Insgesamt lassen sich folgende Vorteile für Sie als Zertifikatsinhaber festhalten:

  • objektive, neutrale Bestätigung Ihrer Kompetenz im Projektmanagement.
  • berufliche und persönliche Anerkennung durch das
  • Tragen eines anerkannten Titels,
  • eine mögliche Beschleunigung Ihrer beruflichen Karriere; damit einhergehend
  • eine Verbesserung der Chancen im Markt sowie generell die
  • Sicherung Ihres Arbeitsplatzes

Was bringen Ihnen als Arbeitgeber zertifizierte Projektmanager?

Sie haben sich als Arbeitgeber vielleicht auch schon die Frage gestellt, was es Ihnen bringt, einem qualifizierten Projektmanager den Vorzug zu geben und ihn anstatt einem Projektmanager ohne Zertifikat einzustellen oder zu beauftragen: Zertifizierungen im Projektmanagement sind für Arbeitgeber eine Art Gütesiegel.

Ein Zertifikat gibt Ihnen Informationen über die Fähigkeiten und den Erfahrungsstand einer zertifizierten Person aber auch über ihr Wissen über eine Projektmanagementmethode. Wenn Ihr Unternehmen bspw. Projekte nach PMI-Standards durchführt und eine Projektmanagerstelle zu besetzen hat, lohnt es sich eher, nach PMI-zertifizierten Personen Ausschau zu halten.

Darüber hinaus gilt es generell zu bedenken, welchen Stellenwert das Projektmanagement überhaupt in Ihrem Unternehmen hat. Dazu ist dieser Stellenwert im Moment sowie auf die Zukunft bezogen zu betrachten, im Sinn von „Wo stehen wir jetzt?“ und „Wo wollen wir hin mit unseren Projekten; wollen wir vermehrt Projekte durchführen?“

Eine zertifizierte Person wird auch mehr Forderungen, etwa beim Gehalt stellen können. Sie sollte auch gut in Ihr Team passen; d.h. wird sie darin die einzige zertifizierte Person sein? Welche Zertifizierungen haben die anderen Teammitglieder? All das sind Fragen, die Ihnen helfen sollen herauszufinden, wie sinnvoll ein zertifizierter Projektmanager für Sie als Arbeitgeber und für Ihr Unternehmen ist.

Was haben die Arbeitgeber oder Auftraggeber von Projektmanagementzertifzierungen?

Zusammenfassend haben Unternehmen bzw. Organisationen und Projektauftraggeber bzw. Kunden folgende Vorteile durch zertifizierte Projektmanager:

  • vergleichbare Qualitätsstandards für Ihr Projektpersonal
  • systematische betriebliche Personalentwicklung im Projektmanagement
  • gesteigerte Effizienz und Produktivität
  • Imagegewinn aufgrund kompetenter Projektleiter und Projektmitarbeiter
  • Wettbewerbsvorteile bei Akquisition und Abwicklung von Projektaufträgen
  • Anwendung von Best Practices im Projektmanagement
  • bessere Projektprozesse und -ergebnisse

 

Mehr zum Thema Zertifizierungen finden Sie unter:

PrivatePublicConsulting GmbH, Obere Zollgasse 76, 3072 Ostermundigen | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.ppc.ch