Scrum

Die verschiedenen Zertifikate für die agile Projektmanagementmethode Scrum bauen z.T. auf den Rollen Product Owner, Development Team und Scrum Master auf und sind somit auf Fachpersonen zugeschnitten. Andererseits gibt es Zertifizierungen, die Scrum Trainer und Scrum Coaches betreffen. Nachfolgend stellen wir Ihnen kurz alle aktuellen Personenzertifikate vor.
 

Warum eine Scrum-Zertifizierung?

 Eine Scrum-Zertifizierung ist aus folgenden Gründen interessant:

  • Ein Scrum-Zertifikat lohnt sich, weil Scrum eine der führenden agilen Projektmanagementmethoden für komplexe Projekte ist.
  • Hervorgegangen aus Softwareentwicklungsprojekten, beschränkt sich Scrum aber nicht nur auf Projekte derartigen Zuschnitts. Beliebt ist Scrum bei solchen Projekten aber nach wie vor.
  • Einzelne Zertifikate sind auf bestimmte Scrum-Rollen zugeschnitten.
  • Die Zertifikate sind international anerkannt, da Scrum.org und Scrum Alliance international agieren.
  • Einige Zertifikate können bequem via Online-Assessment erlangt werden.

Branchenbezug

Scrum sowie weitere Methoden des agilen Projektmanagements kommen häufig in Entwicklungsorganisationen zum Einsatz. Hierzu zählen grossenteils (aber nicht ausschliesslich) die IT-Branche bzw. die Entwicklung von Software.

Zertifizierungen

Zwei Non-Profit-Organisationen bieten seit 2010 Zertifizierungen für Scrum an: Scrum.org und Scrum Alliance. Erstere bietet vier verschiedene Familien von Assessments an, die anschliessend kurz behandelt werden. Grundlage für alle Assessments ist der Scrum Guide™.

Nützliche Links

PrivatePublicConsulting GmbH, Obere Zollgasse 76, 3072 Ostermundigen | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.ppc.ch