Controlling

Theme ControllingDer Begriff Projektcontrolling stammt aus dem Englischen. Er bedeutet übersetzt aber weniger Projektkontrolle denn Projektsteuerung. Das Projektcontrolling umfasst Prozesse, bei denen das Planen und Kontrollieren in einem Projekt im Vordergrund stehen. Diese Prozesse sollen schlussendlich eine optimale Steuerung des Projekts seitens der Projektleitung ermöglichen. Damit ist Projektcontrolling insgesamt ein Bestandteil des Projektmanagements und eine Kernaufgabe der Projektleitung.

 

Was ist Projektcontrolling?

Die DIN69901 definiert Projektcontrolling als die „Sicherung des Erreichens der Projektziele durch: Soll-Ist-Vergleich, Feststellung der Abweichung, Bewerten der Konsequenzen und Vorschlagen von Korrekturmassnahmen, Mitwirkung bei der Massnahmenplanung und Kontrolle der Durchführung“. Aus diesem Verständnis wird der Servicecharakter des Projektcontrollings deutlich: Es beschränkt sich nicht nur auf die Planung und Kontrolle der Kosten, sondern unterstützt alle Projektmanagementaufgaben.

 

Damit zielt das Projektcontrolling darauf ab, dass der tatsächliche Projektablauf sich bezüglich Kosten, Terminen und Ergebnissen maximal mit dem geplanten Projektablauf überschneidet. Dieses Ziel bedingt eine Projektplanung, denn ohne Projektplan würden keine Soll-Daten existieren, die den Ist-Daten gegenübergestellt werden können.

Nützliche Links

  • Projektcontrolling
    Dieser ausführliche Beitrag zum Controlling im Projekt befasst sich insbesondere mit den Voraussetzungen für ebendieses sowie mit dem Regelkreis des Controllings und den wesentlichen Kennzahlen für die Projektleitung.
  • Grundlagen des Projektcontrollings
    Dieser Fachinformationsbeitrag geht auf die drei Phasen sowie auf Instrumente und Methoden des Projektcontrollings ein.

Quellen und Literaturvorschläge

« Zurück

PrivatePublicConsulting GmbH, Obere Zollgasse 76, 3072 Ostermundigen | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.ppc.ch