Überblick

Theme UeberblickIn einem Projekt fallen verschiedene Arbeiten an, die in der Regel von mehreren Personen erledigt werden. Diese Arbeiten werden anhand einer Anzahl von Kriterien sinnvoll aufgeteilt. Im Projektmanagement wird diesbezüglich von Projektrollen gesprochen, die sich in Zahl und Bedeutung innerhalb der verschiedenen Projektmanagementmethoden und Projektarten unterscheiden. Auch die Grösse eines Projekts hat einen starken Einfluss darauf, wie die Rollen besetzt werden.

Was ist eine Projektrolle?

Zu einem erfolgreichen Projekt gehört eine klare Rollenverteilung. Zudem kann sie die Projektarbeit für alle Beteiligten enorm erleichtern. Doch was genau umfasst eine Rolle in einem Projekt?

Eine Rolle in einem Projekt ist eine zeitlich begrenzte Funktion einer Person oder einer Organisationseinheit, die bei diesem Projekt mitwirkt. Oft beschreiben die verschiedenen Projektmanagementmethoden die unterschiedlichen Rollen mittels zahlreicher Kriterien ausführlich und definieren einen Katalog von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen.


Es gilt grundsätzlich, dass in einem Projekt mindestens drei Rollen besetzt werden: Es sind dies der Auftraggeber, die Projektleitung (bzw. Projektmanager) und der Projektmitarbeiter. Falls diese Rollen beispielsweise nur von je einer Person besetzt werden, dürfte es sich um ein Kleinstprojekt handeln. Je grösser ein Projekt geplant ist, desto eher werden zusätzliche Rollen geschaffen oder durch mehrere Personen besetzt (z.B. mehrere Projektmitarbeitende).

Projektrollen können auch teilbar oder kombinierbar sein und sie können angepasst werden (sogenanntes Tailoring). Dies ist jeweils abhängig von der Art und Grösse des Projekts. Schliesslich sollte eine Person, nebst dem Erfüllen bestimmter Kriterien für eine bestimmte Rolle auch immer die passenden Qualifikationen mitbringen, damit alle im Projekt involvierten Personen bzw. Rollen effektiv und effizient auf den Erfolg des Projekts hinarbeiten können.

Fünf relevante Rollen innerhalb des Projektmanagement

Wir möchten Ihnen auf unserer Internetseite gerne fünf Projektrollen näher vorstellen. Es sind dies:

Diese Auswahl ist nicht komplett; sie umfasst vielmehr eine aus unserer Sicht ‚eiserne Ration‘ in Bezug auf die verschiedenen Rollen im Projektmanagement, weswegen wir unter obigen Links näher auf diese Projektrollen eingehen. Für jede der fünf Rollen werden deren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen sowie mitzubringende Fähigkeiten beschrieben.

Projektmanagementmethoden wie HERMES oder das deutsche V-Modell XT kennen zahlreiche weitere Rollen (26 bzw. 35 Projektrollen), die aber aufgrund ihrer Spezifität hier nicht näher behandelt werden. Sollten Sie sich jedoch für diese speziellen Rollen interessieren, finden Sie hier weitere Hinweise.

Projektrollen in den verschiedenen Projektmanagementmethoden

Die auf unserer Webseite besprochenen fünf Projektrollen offenbaren Unterschiede in der Auffassung durch die Projektmanagementmethoden HERMES, IPMA, PMI, PRINCE2 und V-Modell XT. Sie finden ein Factsheet mit einem Vergleich zwischen Projektrollen und Projektmanagementmethoden im Download-Bereich in der rechten Spalte dieser Seite. Zusätzlich finden Sie eingehendere Vergleiche einzelner Projektrollen auf den entsprechenden Seiten auf unserer Webseite.

« Zurück

PrivatePublicConsulting GmbH, Obere Zollgasse 76, 3072 Ostermundigen | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.ppc.ch