Methoden

IPMA
Die International Project Management Association, kurz IPMA, wurde 1965 gegründet als internationale Dach-Organisation mit Sitz in den Niederlanden, die Zertifizierungsstandards für Kompetenzen im Projektmanagement definiert. Die Standards sind überall auf der Welt einheitlich, die Zertifizierungen werden auf allen Kontinenten in den rund 70 Landesgesellschaften vorgenommen. Die von der IPMA entwickelten Standards sind sehr breit abgestützt und berücksichtigen verschiedenste Aspekte und Kompetenzen des Projektmanagements in unterschiedlichen Arten von Projekten.

IPMA Competence Baseline (ICB)

Die IPMA Competence Baseline, kurz ICB 4.0, bezeichnet den internationalen Projektmanagement-Standard der IPMA. IPMA selbst ist eine Institution und keine Projektmanagement-Methode. Die ICB 4.0 stellt die Handlungskompetenzen der im Projekt beteiligten Personen in den Mittelpunkt und fördert ihre Fähigkeit, sich sowohl klassischer wie auch agiler Methoden zu bedienen und kontextbedingt über die geeigneten Methoden und Hilfsmittel zu entscheiden.
Kompetenzbereiche
Die ICB 4.0 umfasst 29 Kompetenzelemente, die auf drei Kompetenzbereiche aufgeteilt sind, das sogenannte eye of competence. Der Kompetenzbereich «Kontext-Kompetenzen» beinhaltet die Kompetenzelemente, die zur Einnahme von verschiedenen Perspektiven nötig sind, «persönliche und soziale Kompetenzen» beschreibt wie wir mit Personen aus unserem Umfeld und uns selbst umgehen und «technische Kompetenzen» definiert die zur Projekt-, Programm oder Portfoliozielerreichung nötigen Fähigkeiten.
Globaler Standard
Die insgesamt 29 Kompetenzelemente der ICB 4.0 sind global identisch und stellen somit einen weltweit verbindlichen Standard für Projektmanagementkompetenz dar. Sie sind methodenunabhängig und können entsprechend in unterschiedlichen Ländern und Projektfeldern angewandt werden.
Zertifizierungen
Die branchenübergreifenden Zertifikate von IPMA umfassen vier unterschiedliche Stufen: D, C, B und A. Dabei nehmen die Kompetenzanforderungen mit jeder Stufe zu. Für das Programm- und Portfoliomanagement können nur Zertifizierungen der Stufe B und A vorgenommen werden. Dazu kennt IPMA noch zwei weitere Zertifikate, die auf das Consulting fokussieren.

Links und Literaturvorschläge

  • IPMA
    Auf der Website des Schweizer Fachverbands in Projektmanagement (spm) ist Literatur zur Individual Competence Baseline ICB4 sowie weitere nützliche Informationen zur IPMA zu finden.
  • IPMA World
    Auf der Website der International Project Management Association kann die Individual Competence Baseline (ICB4) kostenlos heruntergeladen werden.
  • Wikipedia
    IPMA Projektmanagement-Methode auf Wikipedia
  • VZPM
    Der Verein zur Zertifizierung von Personen im Management bietet Zertifizierungen und Musterprüfungen zum freien Download an.
PrivatePublicConsulting
Obere Zollgasse 76
3072 Ostermundigen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+41 78 713 42 97
Besuchen Sie uns

Folgen Sie uns


© 2019 PrivatePublicConsulting