Rollen

Auftraggeber
Der Auftraggeber ist für die Entwicklung und Durchführung des Projektes zuständig. Er verfügt über die oberste Entscheidungskompetenz für das Projekt und trägt die strategische Gesamtverantwortung. Dazu zählen auch die Abstimmung der Projektziele mit den übergeordneten Strategien, Zielen und Vorgaben des Unternehmens/der Stammorganisation und das Erreichen der Projektziele innerhalb des gesetzten Kosten- und Terminrahmens. Im englischsprachigen Raum wird der Auftraggeber Project Sponsor genannt; bei PMI teilweise sogar nur Sponsor. Die nachfolgenden Ausführungen in der Rollenbeschreibung basieren auf dem Rollenverständnis der schweizerischen Projektmanagementmethode HERMES.
Aufgaben
Der Auftraggeber nimmt einerseits Führungsaufgaben wie die Leitung des Projektausschuss, die Beauftragung der Projektleitung sowie die personelle Besetzung der Projektrollen wahr. Andererseits entscheidet der Auftraggeber jeweils am Ende einer Phase über den weiteren Projektverlauf, gibt die benötigten Projektressourcen für die Projektleitung frei und sichert deren wirtschaftlichen Einsatz.
Verantwortung
Die Gesamtverantwortung des Projekts liegt beim Auftraggeber, der dieses auch initiiert und auf strategischer Ebene steuert und überwacht. Dies bedingt ein rechtzeitiges Entscheiden über Anträge und Massnahmen und ein Sicherstellen für ein ausreichendes Mitwirken des betroffenen Fachbereichs.

Links und Literaturvorschläge

PrivatePublicConsulting
Obere Zollgasse 76
3072 Ostermundigen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+41 78 713 42 97
Besuchen Sie uns

Folgen Sie uns


© 2019 PrivatePublicConsulting