Methoden

Scrum
Scrum ist eine Methode für agiles Projektmanagement. Das Adjektiv „agil“ weist dabei auf die geringere Planungs- und Führungsintensität hin. Die Methode kommt ursprünglich in Software-Entwicklungsprojekten zum Einsatz, wird jedoch vermehrt auch ausserhalb dieser Branche verwendet. Basierend auf dem Lean Development Gedanken sollen mit Scrum Produkte schnell, günstig und qualitativ hochwertig erstellt werden. Ein Kerngedanke der Methode ist, dass ein Projekt nicht von Anfang bis Ende im Detail durchgeplant, sondern auch während dem Projektverlauf auf neue Umstände, Bedürfnisse und Erkenntnisse eingegangen wird.

Vorgehen

Scrum-Projekte werden iterativ durchgeführt und basieren auf dem zentralen Element «Sprint». Ein Sprint ist ein Arbeitsschritt von maximal vier Wochen, an dessen Ende als Ergebnis ein im vorneherein geplantes (Zwischen-)Produkt steht. Alle Sprints weisen die gleiche Dauer auf und ist ein Sprint abgeschlossen, startet der nächste. Je nach Projektumfang werden eine unterschiedliche Anzahl Sprints durchlaufen.

Ereignisse

Anstelle von Meetings kennt Scrum eine Reihe von Ereignissen, die sich bis zum Projektende wiederholen und feste Zeitfenster besitzen (Timeboxen). Es gibt tägliche Ereignisse wie das Daily Scrum und Ereignisse in Abhängigkeit von Sprints wie das Sprint Planning, das Sprint Review sowie die Sprint Retrospective. Diese werden im unten verlinkten Factsheet genauer ausgeführt.

Artefakte

Scrum arbeitet mit drei sogenannten Artefakten: Das Product Backlog für die Priorisierung der Produktanforderungen, das Sprint Backlog als Planungsinstrument für einzelne Sprints und das Product Increment als sich entwickelndes Resultat der geleisteten Arbeiten. Mehr Informationen zu den drei Artefakten sind im unten verlinkten Factsheet zu finden.

Rollen

 

In Scrum werden drei Rollen unterschieden, die zusammen das Scrum Team ausmachen: Der Product Owner, das Development Team sowie der Scrum Master. Während der Product Owner als Stakeholder- und Produktverantwortlicher sich grundsätzlich um die Priorisierung der Anforderungen im Product Backlog kümmert, organisiert sich das Development Team selbst bei der Erstellung des Increments. Der Scrum Master stellt sicher, dass Praktiken und Regeln eingehalten werden und optimiert die Zusammenarbeit.

Zertifizierungen

 

Die Methode Scrum kennt eine Reihe verschiedener Zertifizierungen unterschiedlicher Organisationen für die Rollen Scrum Product Owner, Scrum Developer und Scrum Master. Zusätzlich gibt es Zertifizierungen für Scrum Trainer und Scrum Coaches. Zertifizierungen existieren teilweise auch in Kombination mit anderen Projektmanagement-Zertifizierungen wie PRINCE2 und PMI.

Links und Literaturvorschläge

PrivatePublicConsulting
Obere Zollgasse 76
3072 Ostermundigen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+41 78 713 42 97
Besuchen Sie uns

Folgen Sie uns


© 2019 PrivatePublicConsulting